Der Doktor und Professor Song auf der Uni …

Ein Fundstück, das ich Euch einfach nicht vorenthalten kann – Häuslpoesie der allerersten Geek-Güte nämlich:

Da geht man nichtsahnend auf der Uni aufs Klo und stellt fest, dass der Doktor und River Song vor einem da waren. Da denkt man sich, wie viel lässiger die Uni eigentlich wäre, wenn man Professor Song als Dozentin hätte (wollte ich je die Archäologie der fernen Zukunft studieren? – ja, ich denke schon, gibt’s das als Wahlfach?). Da freut man sich über ein kurzes Lächeln an einem langen Bibliothekstag.

🙂

4 thoughts on “Der Doktor und Professor Song auf der Uni …

  1. Hach schön.🙂 Das hat was. Hatte meine Uni glaube ich leider nicht zu bieten. Der Doctor wäre bestimmt auch ein interessanter Dozent … mit timey-wimey-stuff und solchen Sachen.😀

    1. Au ja! Ein Forschungsseminar (mit Exkursion! there’s no Forschung like Feldforschung…) zum Thema “wibbly wobbly timey wimey stuff” – da wäre ich sofort dabei! So bekommt “Doktorand” gleich eine ganz neue Bedeutung…😉

...and thanks for all the fish!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s