Montagsfrage: Traumjob mit Büchern?

Sorry, abzutauchen war nicht geplant, aber irgendwie haben mich summertime sadness, ein akuter Schreibanfall auf der einen sowie massive Inspirationslosigkeit auf der anderen Seite, und das echte Leben ziemlich in Beschlag genommen. Aber jetzt versuche ich wieder da zu sein, und was bietet sich dafür besser an als eine Montagsfrage?

Was wäre dein Traumjob, wenn du irgendwas mit Büchern machen könntest?

fragt Nina diese Woche. Darüber muss ich gar nicht lange nachdenken, denn eigentlich gibt es mehr als nur einen Traumjob “mit Büchern” … in allererster Linie möchte ich Schriftstellerin werden, in einem einsamen Leuchtturm mit Katzen und einem endlosen Vorrat an Gin Tonics wohnen und einfach nur in Ruhe schreiben können. Nachdem das allerdings eher nicht so realistisch ist (wurde mir mitgeteilt. alles Spielverderber und Herzensbrecher!😦😉 ) gibt’s einige andere Optionen. Literaturkritikerin zu sein würde mir gefallen (so wie Marcel Reich-Ranicki, nur ohne Glatze), das ewig schwammige “irgendwas bei einem Verlag” (was wohl jede_r Geisteswissenschaftler_in irgendwann, irgendwo schon einmal als Antwort auf die gefürchtete “und was willst du dann damit machen, bitteschön?”-Frage gegeben hat), ein fabelhaftes Literaturcafé in Wien oder Berlin mit der ebenso fabelhaften Frau von Saltkrokan aufmachen (was daran scheitert, dass wir kein Eigenkapital haben und jeden ‘rauswerfen würden der Mist liest), und was ich mir ernsthaft als Plan B überlegt habe ist eine Buchhandelslehre, falls es mit dem Leben im Prekariat der angestrebten “wissenschaftlichen Karriere” nix wird.

Was meint Ihr? Was sollte ich machen wenn ich groß bin?

11 thoughts on “Montagsfrage: Traumjob mit Büchern?

  1. Das klingt wirklich nach einem tollen Café😀
    Ich sag’s gleich, ich bin die Art Kunde, die dauerhaft da ist, liebend gerne über Bücher diskutiert und eines nach dem anderen verschlingt.
    Also sollte aus diesen Plänen was werden, sag Bescheid😉
    Und ja, das mit der Ausrede kenn ich, nur dass ich das wirklich wahnsinnig gerne machen möchte. Lektorin wäre echt ein Hammerjob.

    Liebe Grüße
    Smarty

    1. Eine Freundin von mir ist Lektorin, und seit ich von ihr regelmäßig mitbekomme mit was für Halbalphabeten und sonstigen Volltrotteln man sich dabei herumschlagen muss, ist schon ein bißl weniger traumjobbig geworden …😉 … Allerdings, das hat man wohl in jedem Job😉

  2. Ich finde, auch wenn du einmal groß bist, solltest du nicht aufhören, nach deinem Traum zu streben. Völlig egal, wie unrealistisch er ist. Im Lotto zu gewinnen ist auch unrealistisch und unwahrscheinlich, aber trotzdem kaufen die Leute brav ihre Lose. Wenn du also eines Tages als Schriftstellerin erfolgreich sein und in deinem Leuchtturm leben möchtest… versuch es. Nur zu.🙂

    Liebe Grüße,
    Elli

    1. Ich will ja nicht meine innere Feministin verraten, aber was hältst Du in dem Fall davon, dass M&M uns einfach das Geld ranschaffen (schließlich haben die ja beide “was g’scheits g’lernt”, das muss doch für was gut sein?😛 ) und wir einfach wunderbar und schöngeistig sind … Ja? Ja?? Ja!!!

  3. Yes! Yes! Yes! Lass dir von all den Schwarzmalern nicht die Tour vermiesen. Wie wäre es mit einem Literaturcafé in einem Leuchtturm, mit vielen Katzen und Unmengen an Gin Tonics? Und damit das mit der Einzigartigkeit noch besser klappt, stellt man ihn in Berlin oder Wien auf. Ist doch klasse! Der Kredit wird dann mit den Einnahmen aus Schriftstellerei und Business-Supergirl getilgt. Die Literaturkritiken ersetzen dann den Anstrich.

    Ich studiere im übrigen auch eine unsägliche Geisteswissenschaft und kann die Frage so langsam nicht mehr hören. Ich habe auch nie verstanden, warum von vornherein alles vorentschieden sein muss. Als wüsste man jetzt, wie man in 5 Jahren tickt. Dann doch lieber noch etwas bilden und dann durchstarten. Oder so.

    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen für eine phänomenale Zukunft!🙂

...and thanks for all the fish!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s